Good, great, Grandbrothers. Die Düsseldorfer Klangtüftler live im FLUC

Event, Musik

Erst vor kurzem erschien ihr neues Werk Open. Jetzt ist das Duo Grandbrothers damit auf Tour und schaut am 30.11. auch im FLUC vorbei. 

Ich kann nicht nachvollziehen, weshalb Menschen Angst vor neuen Ideen haben. Ich fürchte mich vor den alten. (John Cage) 

Erol Sarp und Lukas Vogel – auch als Grandbrothers bekannt – sind wahre Klangtüftler. Für ihre Alben entwickelten die beiden Düsseldorfer ein einzigartiges, komplexes System für ihren klassischen Konzertflügel. Dieser gibt bei ihnen wortwörtlich den Ton an und steht als einziges Instrument im Dienste der Grandbrothers. Durch ausgefeilte Technik inklusive elektromechanischer Hämmer werden die Saiten angeschlagen, durch ein Magnetfeld in Schwingung gesetzt und der Resonanzkörper des Flügels in ein Perkussionsinstrument verwandelt. Grandbrothers sprechen selbst von einer „Operation am offenen Herzen eines Flügels“.

Ständig sind Erol Sarp und Lukas Vogel – die sich vor knapp 7 Jahren am Institut für Musik und Medien in Düsseldorf kennenlernten – auf der Suche nach neuen ästhetischen und praktischen Möglichkeiten, Musik zu komponieren. Dabei behält Sarp den Überblick über seine elektronischen Module, filtert und verzerrt die Ton-Signale des Flügels in Echtzeit, was im Zusammenspiel mit Pianisten Erol ein außergewöhnliches, sphärisches Klangspektrum erzeugt. 

Auch auf ihrem neuen Album Open (VÖ.: 20.10.2017) bleiben die Vollblutmusiker sich und ihrem experimentellen, grenzenlosen Sound treu. Klangräume entstehen und lassen die Hörer und deren Gedanken langsam wegdriften, jedoch ohne die Musik aus den Ohren zu lassen. Die Songs klingen teils komplexer und intensiver als die vorherigen Werke, auch die Technik ist noch ausgefeilter und ermöglicht eine (noch) größere klangliche Bandbreite, als man von den Grandbrothers ohnehin schon gewohnt ist. Ohne Angst, neue Wege zu betreten, basteln die beiden unermüdlich an neuen Ideen, technischen Innovationen und ihrer Unverwechselbarkeit.

Das Video zum 3. Track des Longplayers OpenFrom a Distance – erschien ebenfalls erst vor wenigen Tage.

 

Was Grandbrothers ausmacht ist, dass wir sehr verschiedene Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Fähigkeiten sind, die sich trotzdem sehr gut ergänzen. Unsere Musik ist eine Mischung aus intensiver Analyse und Intuition.“ (Sarp & Vogel)                     

Und diese Mischung kann man schon in wenigen Tagen live im Wiener FLUC erleben, wenn die Grandbrothers gemeinsam mit ihrem Wunderflügel und technischem Equipment aufspielen. Ein paar Karten für die beinahe ausverkaufte Veranstaltung am 30.11. gibt es noch, zum Beispiel HIER. Wir sehen uns dort!!

Alles, was ihr schon immer über die Grandbrothers wissen wolltet, findet ihr HIER.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s