Radio – The LabelBar

Läden
Radio_3

Alle Fotos: Jaqueline Ehrhart

Die Tage werden grauer, die Gesichter länger und die Mäntel dicker. Wir fragen uns, wohin in diesen kalten Tagen in einer Trübsal blasenden Stadt? Ein absoluter Insidertipp für hippe Girls und coole Jungs ist die Radio – The LabelBar in der Neustiftgasse 38: Hier kann man sich aufwärmen und das nicht nur bei einem leckeren Chai Latte: Die Besitzer Babsi (31) und Marco (40) sind echte Frohnaturen, immer offen für einen Plausch und haben das außergewöhnliche Konzept des Ladens mit einer dicken Portion Liebe verfeinert. Das spürt man in jedem Detail!

 Ein Stückchen Berlin in Wien

Wagt man sich vorbei am menschengroßen Einhorn im Eingangsbereich, so scheint es als betrete man ein kleines Paralleluniversum: Inmitten von leuchtenden Retroradios, bunt durcheinander gewürfelten Möbelstücken und schrillen Wänden haben die zwei Wiener ein kleines Kreuzberg geschaffen. Da gibt es in jeder Ecke Etwas zu entdecken! Ob mit Veranstaltungen wie dem Technobrunch, einer feinen Auswahl an ausgefallenen Klamotten zum Stöbern oder bei einem Stamperl Berliner Luft – die Radio – The LabelBar bringt den Flair der deutschen Hauptstadt zu uns. „Für mich ist Berlin eine der tollsten und farbenreichsten Städte Europas. Die Leute sind sehr, sehr offen dort, sehr kreativ, sehr innovativ. Jeder kann so sein wie er will und findet Raum zum Entfalten. Wien ist eine wirklich tolle, wunderschöne Stadt mit einer beeindruckenden Geschichte und viel Kultur. Doch viele Menschen hier sind so wahnsinnig negativ – ja, fast schon depressiv. Das ist wirklich schade! Schließich haben wir alle nur ein Leben und das sollte man mit Lachen und Freude verbringen und nicht die ganze Zeit grantig sein“, erzählt die charmante Babsi, die zuvor 7 Jahre in Berlin gelebt hat. Mit der Vision ein bisschen Freakiness, Farbenpracht und Verrücktheit nach Wien zu bringen, kehrte sie schließlich in ihre Heimatstadt zurück und eröffnete gemeinsam mit ihrem Freund Marco das Radio.

Radio_5

Der perfekte Mix aus Mode, Musik und Bar

Ganz gleich ob Fashion Victim, Elektrofan oder Club-Mate-Schlürfer – Jeder kommt hier auf seine Kosten, denn das Radio verwebt gleich mehrere Komponenten geschickt miteinander: In der einen Ecke findet man allerhand einzigartiger Modestücke ausgewählter Jungdesigner aus Mexiko, Deutschland und Österreich. Ja, sogar eine Umkleidekabine ist vorhanden! Auf der anderen Seite des Raumes steht ein Mischpult, auf dem unter Anderem an zwei Sonntagen im Monat ein DJ im Rahmen des Technobrunches auflegen wird. Von 10-17 Uhr kann man elektronischen Klängen talentierter Künstler, wie Dominik Löblich, lauschen, während man bei einem riesigen Buffet die Qual der Wahl hat: Der Bogen spannt sich von leckeren Speisen für Veganer bis hin zu Proteinreichem für Fleischfresser. Neben Aufstrichen und Co. gibt es viele tolle Extras wie Humus und andere selbst gekochte Speisen von Babsi. „Der Technobrunch ist ideal für die Leute, die noch nicht heimgehen wollen oder für die, die gerade aufgestanden sind und Hunger haben. Es sind alle herzlich willkommen!“, erzählt die Besitzerin. Nicht nur zum Technobrunch bietet das Radio allerhand Leckereien. Jeden Tag kocht Babsi drei frische Gerichte und die Getränkekarte ist ein wahrer Schatz an szenigen Drinks. „Berliner Luft, auch bekannt als Pfeffi, gibt es in Wien natürlich noch nicht zu beziehen! Deswegen fahren wir immer mal wieder nach Berlin, um welche einzukaufen! Aber auch Astra, Bionade und Club Mate kann man bei uns bestellen!“

Radio_4

Von der eigenen Radioshow zum Label RadioRecords

Das eigene Label gibt der Bar ihren Namen: Die Gründung von RadioRecords ist für Anfang 2015 geplant und soll die Wien-Berlin-Verbindung vertonen. „Ich möchte sowohl Berliner als auch Wiener Künstler releasen und sie zusammenbringen, eine Connection schaffen. Meine Berliner Dj- Kollegen sollen Wien-Remixe machen und umgekehrt! Da wird noch einiges passieren!“, verrät Babsi, die selbst schon seit 16 Jahren auflegt. „Mit 14 hab ich mir zwei Plattenspieler gekauft und angefangen aufzulegen. Täglich habe ich bis zu fünf Stunden geübt. Dabei bin ich meinen Eltern tierisch auf die Nerven gegangen mit meinem elektronischen Sound“, lacht sie, „Dann hat es sich ergeben, dass ich in Wiener Clubs und schließlich in Köln und London auflegen konnte. In Berlin wurde ich zum ersten Mal von einer Agentur unterstützt, was dazu führte, dass ich sehr viel herumgekommen bin. Mein weitester und abgefahrenster Auftritt war in Sibirien!“ Mit der Radio – The LabelBar und RadioRecords erfüllt sich die Djane einen lang herbeigesehnten Traum. Doch nicht nur beim Plattenauflegen konnte Babsi schon viel Erfahrung sammeln: Seit 5 Jahren hostet sie nun schon eine Radiosendung – Die Neopren Radio Show. Hier moderiert sie, interviewt diverse DJs und spielt im Anschluss deren Set. Ab November heißt die Sendung Radio Records Radio Show und wird live im Laden aufgenommen! Zu Hören bekommt man das Ganze dann auf Play.fm! Wow!

Radio_8

Die Radio – The LabelBar ist einzigartig und steckt voller Ideen! Sie ist ein Auffangbecken für entspannte, kreative Menschen. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, der kann dem herzigen Trio – Babsi, Marco und Mops Rocker – Dienstag bis Donnerstag von 17- 2 Uhr, Freitag bis Samstag von 17 – sogar 4 Uhr und Sonntag von 10 – 17 Uhr einen Besuch abstatten! Einen kleinen Vorgeschmack gibt’s bereits unten in unserer Fotogalerie!

 

Alle weiteren Infos gibt’s hier!

Fotografin und Redakteurin: Jaqueline Ehrhart

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s